Produkte

Handtuchspender für den Grauraum

|

Der Tuchspender mit Innenabwicklung ist zur Wandbefestigung geeignet und besteht aus weißem Kunststoff mit einem Deckel aus Rauchglas. Der Durchmesser beträgt 26 cm.

Die passende Handtuchrolle besteht aus 55% Zellstoff und 45% Polyester. Das Material ist sehr reißfest und saugfähig. Die Tücher eignen sich bestens zur Reinigung von Händen und Geräten.

Die Handtuchrolle besteht aus 250 türkis farbenen, abreißbaren Tüchern mit je einer Größe von 37 x 22 cm.

 

|→|

Produkte

Superdünne Nylon-Handschuhe

|

Diese dünnen aber dennoch sehr robusten Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken sind in Reinraumklasse 7 einsetzbar. Sie eignen sich besonders für Montagearbeiten, Maschinenreinigung usw.

Die Handinnenfläche besteht aus 100% Polyamid Maschenware, die mit PU beschichtet ist.

Der Handrücken ist beschichtungsfrei, deshalb angenehm zu Tragen.

Diese schwarzen Handschuhe sind in den Größen S - XXL lieferbar.

Zertifiziert durch Hohenstein Laboratories:
EN388: 2021X

|→|

Veranstaltung

Information, Innovation und Wissenstransfer

|

Bedarfsgerecht saubere Bauteile sind heute in allen Branchen eine Grundvoraussetzung, um die Qualität nachfolgender Prozesse sowie eine einwandfreie Produktfunktion sicherzustellen. Die parts2clean in Stuttgart zeigt Wege zur Prozessoptimierung auf. Sonderschauen und Fachforum der internationalen Leitmesse für die industrielle Bauteil- und Oberflächenreinigung sind als exzellente Informations- und Wissensquelle anerkannt.

Anwender industrieller Reinigungstechnik stehen vor Veränderungen und neuen H…

|→|

Aktuell

Boden in der Firmenfarbe kombiniert mit Langzeit-ESD-Schutz

|

Zukunftsorientiert, nachhaltig und transparent: In Waldbronn bei Karlsruhe hat das kalifornische Life-Science-Unternehmen Agilent Technologies seinen bestehenden Unternehmensstandort durch ein modernes Kunden- und Technologiezentrum erweitert. Der pavillonartig gestaltete, durch großzügige Glasfassaden geöffnete Neubau integriert auf drei Ebenen Büro- und Entwicklungsarbeitsflächen. Hohe Ansprüche stellte der weltweit tätige Labortechnik-Hersteller an die Qualität und Nachhaltigkeit der…

|→|

Aktuell

Wenn Maschinen riechen könnten …

|

Was wäre, wenn Roboter riechen könnten? Am Flughafen Sprengstoff erschnüffeln, in der Arztpraxis Krankheiten aufgrund des Atems der Patienten diagnostizieren, Gaslecks orten und vieles andere mehr? Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart widmet sich im Rahmen seines Leitthemas »Biologische Transformation« nun verstärkt der Verbindung von biologischen und technischen Systemen. Eine neue Plattformtechnologie soll zellbasierte Sensoren automatisier…

|→|