Web-Seminare statt Life-Veranstaltungen. Alle Web-Seminare zum Thema "Reinraum" finden Sie jetzt hier. Mehr ...
ClearClean MT-Messtechnik C-Tec Weiss


reinraum online


  • Aktuell

Labor-Wasserbäder – neue Wege für optimierten Einsatz

In Laboren genutzte Wasserbäder schaffen eine Möglichkeit zur Inkubation von Proben, die nicht ohne weiteres über Flamme erhitzt werden können. Besonders, wenn es auf eine exakte automatische Temperaturregelung ankommt und eine sehr gleichmäßige Erwärmung der Objekte notwendig ist.

Wasserbäder haben sich durch die hohe Wärmekapazität des Medium für biologische und chemische Laboratorien geeignet erwiesen und werden gezielt für die Probenvorbereitung genutzt. Schonendes Auftauen, aber auch das Erzielen von chemischen Reaktionen in einem genau definierten Temperaturbereich (+ 0,2 °K) sind nur einige mögliche Anwendungen.

Über digitale Steuerungen können die erforderlichen Temperaturen konstant gehalten werden. Zusätzliche Umwälzfunktionen durch Rühr- oder Schüttelwerke ergänzen die Ausstattung, um ein gleichmäßiges Wärmebild zu erreichen. Deckel bzw. Abdeckhauben verhindern zudem das Entweichen von Wärme sowie eine Kontamination von außen.

Wenngleich zumeist Wasser verwendet wird, um die Proben schonend zu erwärmen, ist es im Bedarfsfall auch möglich, dass Öle oder Wärmeperlen zum Einsatz kommen.

Neben den klassischen bewährten Edelstahl-Wasserbädern werden heute von Spezialanbietern wie der Labor- und Reinraumtechnik Arnsdorf GmbH Kunststoffbäder entwickelt und gebaut, die materialbezogen optimal konfiguriert werden können. Dabei werden auch die spezifischen Anforderungen der Kunden an die Formgebung des Innenraumes, insbesondere der Auf- und Einlegeflächen für die Proben berücksichtigt und umgesetzt.

Außerdem bieten diese Wasserbäder aus Polypropylen eine sehr gute Wärmeisolation. Sie sind aufgrund der glatten Oberfläche in hohem Grad steril zu reinigen und können zudem platzsparend einwandig hergestellt werden, ohne dass bei höheren Temperaturen eine Verbrennungsgefahr an den Außenwänden besteht.

Die Labor- und Reinraumtechnik Arnsdorf GmbH arbeitet als Hersteller von kundenspezifischen Laboreinrichtungen sowie bei der Entwicklung und Produktion spezieller Laborgeräten in engem Kontakt mit universitären Forschungseinrichtungen. Dadurch können Kunden von dem Know How, sowohl hinsichtlich der kundenspezifischen Konstruktion als auch der Auswahl und Verwendung des optimalen Materials (bspw. Verwirklichung des Prinzips des Leichtbaus bzw. der Resistenz gegen Säuren, Laugen u. ä.) profitieren.

Festigkeits- und Stabilitätsprüfungen sowie individuelle Formgebungen kommen den sehr speziellen Anforderungen der Kunden aus dem Laborchemie- und Medizinsektor entgegen.

Je nach notwendigem Fassungsvermögen und Anordnung im Labor werden vor Ort bzw. aus Planungsunterlagen die Bäder ausgelegt und entweder kostengünstig Produkte aus dem Standardportfolio - das neben Polypropylen- und Polycarbonatbädern selbstverständlich auch Edelstahlbäder umfasst -  angepasst oder komplett kundenspezifisch entwickelt.

Labor- und Reinraumtechnik Arnsdorf GmbH kann seit der Neuausrichtung des Unternehmenskonzeptes seit  2018 bereits erfolgreich auf Referenzen namhafter Partner in Deutschland und im europäischen Ausland verweisen.


LRA_042019_clear_72
Labor- und Reinraumtechnik Arnsdorf GmbH
Kleinwolmsdorfer Str. 26
01477 Arnsdorf
Deutschland
Telefon: +49 35200 2830 00
Telefax: +49 35200 2830 29
E-Mail: info@lrt-arnsdorf.de
Internet: http://www.lrt-arnsdorf.de


Ecolab Ecolab_Banner2 SISTEMA E+E