Hier finden Sie den aktuellen Reinraum Newsletter : Mehr ...
Schilling Kleusberg Dorfner GmbH & Co. KG MT-Messtechnik

reinraum online


  • Gebäude & Räume

ASYS Reinraum für GEWO Feinmechanik

Die realisierten Reinräume entsprechen der Reinraumklasse ISO 7 und 5 gemäß ISO 14644-1. / The realised cleanrooms meet cleanroom class ISO 7 and 5 in accordance with ISO 14644-1.
Die realisierten Reinräume entsprechen der Reinraumklasse ISO 7 und 5 gemäß ISO 14644-1. / The realised cleanrooms meet cleanroom class ISO 7 and 5 in accordance with ISO 14644-1.
Einfacher Filterwechsel integriert im Wandsystem. / Easy filter change integrated into the wall system.
Einfacher Filterwechsel integriert im Wandsystem. / Easy filter change integrated into the wall system.
Personalduschen von der Personalschleuse in den Reinraum. Rechts die Ausgangs- und Fluchttür. / Personnel showers of the personnel airlock into the cleanroom. On the right, the exit and escape door.
Personalduschen von der Personalschleuse in den Reinraum. Rechts die Ausgangs- und Fluchttür. / Personnel showers of the personnel airlock into the cleanroom. On the right, the exit and escape door.

Auf einer Gesamtfläche von über 600 m² realisierte die ASYS Prozess- und Reinraumtechnik Reinräume der ISO Klasse 5 bis 7 bei der Firma GEWO in Wörth/Hörlkofen.

ASYS übernahm die komplette Planung und Realisierung der Reinräume inklusive Nebenräume und einer Teile-Vorreinigung. Die GEWO Feinmechanik GmbH nutzt die partikelfreie Umgebung für die  Montage von Baugruppen sowie für die reinraumgerechte Verpackung von Endprodukten. Zu den unter Reinraumbedingungen montierten Produkten gehören zum Beispiel Komponenten für Elektronenmikroskope, die in der TFT-LCD Bildschirm-Produktion und Halbleiterindustrie eingesetzt werden. Außerdem werden Baugruppen für die Medizin- und Halbleitertechnik, Mikroelektronik, Optik sowie die Luft- und Raumfahrtindustrie bearbeitet.

Langjährige Partnerschaft ASYS & GEWO

Bereits 2004 hat ASYS einen Reinraum der ISO Klasse 7 bei GEWO installiert. „Wir sind sehr zufrieden mit der erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit. Die jährliche Betreuung im Rahmen von Serviceeinsätzen und Wartungsarbeiten seitens ASYS klappt hervorragend. Deshalb haben wir uns erneut für ASYS Prozess- und Reinraumtechnik entschieden. Weitere Projekte in naher Zukunft werden folgen“, sagt Stefan Woitzik, Geschäftsführer der GEWO Feinmechanik GmbH. Das von ASYS realisierte Reinraumprojekt beinhaltet mehrere Teilprojekte. Nicht nur die Rein- und Nebenräume wurden von ASYS gebaut, sondern auch das komplette Deckensystem inklusive der Beleuchtung, die Temperaturregelung mit Umluftkühler, Wände und die Filtertechnik. „Eine besondere Herausforderung bei der Planung und Realisierung stellten die Vielzahl der erforderlichen Medien sowie Ver- und Entsorgungssysteme wie die zentrale Staubsaugeranlage, Prozesskälte, Abwasser, Strom und EDV-Anschlüsse dar. Diese wurden verdeckt innerhalb der Reinraumwände installiert. Hier war eine intensive Abstimmung zwischen GEWO, den Fachplaneren der verschiedenen Gewerke und unseren Planern erforderlich“, sagt Karl Goll, Geschäftsführer ASYS Prozess- und Reinraumtechnik.

Leistungsstarke Material- und Personalschleusen

Um eine partikelfreie Umgebung zu gewährleisten, müssen sowohl die Mitarbeiter als auch das Material spezielle Vorreinigungsschleusen passieren. Personal- und Materialschleusen, als Zugang zu Reinräumen haben einen entscheidenden Einfluss auf die Produktionssicherheit. Vorhandene Partikel werden hier aufgewirbelt und von Filtersystemen abgesaugt, so dass keine Verunreinigungen in den Reinraum gelangen. Die Personalschleusen bei GEWO Feinmechanik sind ausgestattet mit leistungsstarken Luftduschen und automatischen Glasschiebetüren zwischen den Verbindungsfluren. Durch einen 200 m² großen Vorreinigungsraum, welchen ebenfalls ASYS gebaut hat, wird das Material über automatische Zufuhr- und Reinigungssysteme in den Reinraum eingeschleust.

Die Reinraumklassifizierung

Die realisierten Reinräume entsprechen der Reinraumklasse ISO 7 und 5 gemäß ISO 14644-1. Diese international gültige Norm klassifiziert die Luftreinheit nach dem Referenzpartikel 0,5 µm. So dürfen bei der Klasse ISO 5 maximal 3.520 Partikel der Größe 0,5 µm auf einen Kubikmeter in der Luft vorhanden sein. Die Partikel sind demnach sehr leicht, lassen sich aber mit Filtertechnik aus der Umgebungsluft filtern. Das ist auch notwendig, wie Karl Goll erklärt: „Schon kleinste Partikel mit einer Größe von 0,1 µm können die sensiblen Bauteile für Mikroskope massiv beschädigen. Deshalb werden mögliche Kontaminationen, die Einfluss auf den Fertigungsprozess haben, minimiert oder ganz vermieden".

Einzigartiges ASYS Monitoringsystem

Wichtige Faktoren in reinraumgerechter Umgebung sind auch Temperatur, Druck und Luftfeuchtigkeit. Diese müssen ständig überwacht und konstant gehalten werden, damit die Luft Partikel- und Keimfrei bleibt. Bei GEWO haben die ASYS Reinraum-Experten ein Monitoringsystem installiert, welches die Raumtemperatur, Feuchte und Überdruck zentral überwacht, Alarmmeldungen über SMS versendet und speichert. Gemeinsam mit den Fachplanern TGA (Technische Gebäudeausrüstung) wurde die MSR-Technik (Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik) im Team geplant und speziell für den Reinraum bei GEWO umgesetzt. Die Reinraumtemperatur wird dabei konstant über eine Klimaanlage und über Rückluftkühler auf 21°C +/- 2°C sowie die Raumfeuchte auf 45% +/-5% geregelt.

Gesamtfläche der Reinraumanlage beträgt über 600 m² mit einer Erweiterungsfläche von 120 m². Ein dritter Reinraum ist bereits in Planung und wird in naher Zukunft von ASYS realisiert.



Besser informiert: Mit Jahrbuch und Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren monatlichen E-Mail-Newsletter oder lesen Sie in unserem gedruckten Jahrbuch alles, was das Jahr über in der Welt der Reinräume passiert ist.

HJM Weiss ClearClean PPS