Hier finden Sie Ihren REINRAUM EXPERTEN Mehr ...
HJM C-Tec Becker PPS

reinraum online
Deutsch   English


  • Verpackung

Hochschule entwickelt innovative Verpackungen für Versandhandel

Die Projektpartner arbeiten gemeinsam an ressourcenschonenden Verpackungen für den Versandhandel.
Die Projektpartner arbeiten gemeinsam an ressourcenschonenden Verpackungen für den Versandhandel.

Der Online-Versandhandel erlebt derzeit einen unvergleichlichen Boom. Doch wenn Kleidung, Bücher, Elektroartikel und Co. direkt nach Hause geliefert werden, benötigen sie auch eine entsprechende Verpackung; dass das nicht immer nachhaltig ist, liegt auf der Hand – das gilt erst recht, wenn dafür erdölbasierte Kunststoffe verwendet werden, um die Ware beispielsweise vor Feuchtigkeit zu schützen.

Hier knüpft ein aktuelles Forschungsprojekt an, das das Sustainable Packaging Institute (SPI) der Hochschule Albstadt-Sigmaringen gemeinsam mit dem Unternehmen Hugo Beck Maschinenbau GmbH & Co. KG durchführt. Ziel ist es, eine nachhaltige Verpackungslösung zu entwickeln, die auf der einen Seite die Produkte optimal schützt und auf der anderen Seite Ressourcen schont und die Umwelt nicht oder wenigstens bedeutend weniger belastet. Gefördert wird das Vorhaben vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Im Kern sollen Verpackungen aus Papier so beschichtet werden, dass sie wasserabweisend werden und zugleich recycelbar bleiben. „Wir entwickeln im Projekt daher ein automatisiertes Beschichtungsmodul zur Herstellung solcher Packmittel“, sagt Prof. Dr. Markus Schmid, der das SPI leitet. „Damit wollen wir eine ressourcenschonende und umweltfreundlichere Alternative zur Folienverpackung schaffen.“

Um dem Vorhaben zum Erfolg zu verhelfen, ist Forschungs- und Entwicklungsarbeit erforderlich. Und am Ende könne nur die Kombination der jeweiligen Kompetenzen zum Ziel führen, sagt Markus Schmid: „Das Partnerunternehmen verfügt über innovative Anlagentechnik, und wir haben mit nachhaltigen Verpackungskonzepten den passenden Forschungsschwerpunkt.“ So könnten Forschung und Wirtschaft in enger Zusammenarbeit einen Beitrag zur Anwendung von ökologisch nachhaltigeren Packmitteln im wachsenden Online-Versandhandel leisten und gleichzeitig Impulse für weitere Forschung und Entwicklung setzen.

Die Projektpartner arbeiten gemeinsam an ressourcenschonenden Verpackungen für den Versandhandel.


Logo_Hochschule_web
Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Fakultät Life Sciences
Anton-Günther-Str. 51
72488 Sigmaringen
Deutschland
Telefon: +49 7571 732-8242
Telefax: +49 07571 732-8235
eMail: schmida@hs-albsig.de
Internet: http://www.hs-albsig.de/Seiten/homepage.aspx

Unternehmensprofil zeigen

Kontakte zeigen

Veröffentlichungen: Weitere Veröffentlichungen dieses Unternehmens / Autors

Weitere Artikel zu diesen Rubriken: Produktion & Ablauf: Verpackung


Besser informiert: Mit JAHRBUCH und NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren monatlichen eMail-NEWSLETTER oder lesen Sie in unserem gedruckten JAHRBUCH alles, was das Jahr über in der Welt der Reinräume passiert ist.

Ecolab ap-systems Weiss Vaisala