Here you can find your CLEANROOM EXPERT More ...
Weiss ap-systems C-Tec ClearClean

cleanroom online
Deutsch   English


  • Planning
Author
Eva Maria Schlosser

Langfristig Denken – ökologisch Handeln

Die ELPRO Messtechnik GmbH vergrößert sich am Standort und zieht um in ein Passivgebäude

Neubau04
Neubau04
Labor3
Labor3
Verkauf
Verkauf
Labor01
Labor01
Kalib02
Kalib02

ELPRO ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Sitz in der Schweiz und Tochtergesellschaften in den USA, England, Dänemark, Holland und auch Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren entwickelt und fertigt das Unternehmen Datenlogger und Monitoringsysteme für Temperatur, Luftfeuchte, Druck und andere technische Größen. ELPRO Deutschland im baden-württembergischen Schorndorf kann auf eine ebenso lange Tradition zurückblicken und hat sich mit den Jahren stark vergrößert und seinen Kundenstamm stetig erweitert. Um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden, zog das Unternehmen Ende November in ein neues Gebäude in Passivbauweise – lediglich zwei Kilometer vom bisherigen Standort entfernt. Reinraum online sprach mit Peter Leeb, Vertriebsleiter der ELPRO Messtechnik GmbH.

Herr Leeb, warum haben Sie wieder den Standort Schorndorf gewählt?

Den Standort in Schorndorf gibt es bereits seit der Gründung der Elpro-Buchs AG vor mehr als 25 Jahren, er ist hauptsächlich historisch bedingt. Die Gründerideen für moderne Datenloggertechnik wurden ursprünglich parallel in Buchs/SG und Schorndorf geschmiedet. Darüber hinaus ist die Anbindung an Bahn, Flughafen und Autobahn recht gut und die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart liegt direkt vor unserer Haustür.
Auch wohnen die meisten Mitarbeiter im Umkreis von fünf bis zehn Kilometern. Sie sind sehr gut ausgebildet und arbeiten schon seit vielen Jahren bei ELPRO. Das ist sehr wichtig für uns und unsere Kunden. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich hier in der Region ein sehr hohes Potential an qualifizierten Arbeitskräften und ein vielseitiges soziales und kulturelles Umfeld finden. Aber seit einigen Jahren haben wir auch Vertriebsmitarbeiter in München, Berlin und Köln, die von ihren Homeoffices aus arbeiten. Wir wollen und müssen nahe an unseren Kunden sein. Nur so können wir sie persönlich betreuen und neue Marktsegmente dazugewinnen.

Wo sitzen Ihre Kunden bevorzugt und welche Zielgruppen beliefern Sie?

Unsere Kunden betreuen wir überall in Deutschland. Natürlich gibt es regionale Schwerpunkte, etwa entlang des Rheins. Dort sind viele große pharmazeutische Unternehmen angesiedelt und damit auch die Zulieferfirmen, beispielsweise Betriebe der Pharmalogistik. Auch gibt es bundesweit immer mehr Regionen, die in der Biotechnologie stark sind. Hier sind die physikalischen Größen, auf die wir uns spezialisiert haben, qualitätsbestimmend.  Aber auch qualitätsorientierte Hersteller in der Lebensmittel- und technischen Industrie setzen unser Produkte für die Qualitätssicherung ein. Die Monitoringsysteme und Datenlogger werden in Reinräumen, in Laboren, Produktionsräumen aber auch häufig im Lagerbereich eingesetzt, um das Raumklima aufzuzeichnen und bei Abweichungen zu alarmieren.

Warum wurde der Umzug notwendig?

Das alte Gebäude wurde deutlich zu klein. Wir sind in den letzten Jahren personell stetig gewachsen. Mit den neuen Räumlichkeiten können wir nun auch die Betriebsabläufe noch weiter optimieren, etwa in der Technik oder im Kalibrierlabor, im Lager mit Warenein- und -ausgang, bei den Reparaturarbeitsplätzen und den Arbeitsvorbereitungen für externe Installationen. Im Vertriebsbereich gibt es nun neue Arbeitsplätze und einen großen Besprechungsraum, der für Veranstaltungen, Schulungen und Vorträge genutzt werden kann. Da wir auch in Zukunft wachsen werden, ist der neue Standort für uns ideal: Er bietet genügend Platz zur Erweiterung und Raum für neue Ideen.

Und warum haben Sie sich für ein Gebäude in Passivhausweise entschieden?

Wir denken langfristig: Wenn schon Neu, dann positiv für die Zukunft ausgerichtet. Mit unseren Systemen und Komponenten werden Klimabedingungen aufgezeichnet, das ist eine gute Brücke zu ökologischem Denken und Handeln. Das passt zu uns.

Welche Besonderheiten hat das Passivhaus?

Für die Heizung werden wir nahezu keine Energie mehr benötigen. Auch die Kühlung im Sommer wird über das intelligente Passivhaussystem laufen und sehr wenig Energie benötigen. Das Haus hat eine automatische Lüftungsanlage und erzeugt ein angenehmes Klima. Wir wollen, dass sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen. Das war schon immer ein wichtiger Punkt unserer Firmenideologie. 

Neben Ihren Produkten bieten Sie auch zahlreiche Dienstleistungen an. Worin ist ELPRO besonders stark?

Wir liefern die qualifizierte Komplettlösung. Der Kunde bekommt bei uns alles aus einer Hand. Die Datenlogger und Monitoringsysteme, also Hard- und Software, werden von unseren hervorragend ausgebildeten Mitarbeiter geliefert, installiert, in Betrieb genommen und GMP konform qualifiziert. Außerdem schulen wir auch den Anwender, dokumentieren über Mappings die notwendigen und richtigen Messstellen und erarbeiten für unsere Kunden das perfekte Wartungskonzept. Oft beraten und planen wir die Anlagen für unsere Kunden. Dabei schöpfen wir aus mehr als 25 Jahren Erfahrung. Unser Ziel ist die Zufriedenheit unserer Kunden.



Better informed: With YEARBOOK and NEWSLETTER

Stay up to date and subscribe to our monthly email NEWSLETTER or read everything that has happened in the world of cleanrooms throughout the year in our printed YEARBOOK.

Vaisala Ecolab Becker PPS