Here you can find the NEWSLETTER archive More ...
ClearClean HJM C-Tec Buchta

cleanroom online
Deutsch   English


  • Trade fair

Nachhaltiger und datengetrieben

Endress+Hauser stellt Messtechniklösungen für die Chemie- und Life Sciences Industrie auf der ACHEMA 2024 vor

Ethernet-APL (Bildquelle: Endress+Hauser)
Ethernet-APL (Bildquelle: Endress+Hauser)

Kosteneinsparung, Effizienzsteigerung, Nachhaltigkeit und Risikominimierung – wie bewältigt man die großen Herausforderungen der Prozessindustrie? Unter dem Motto „Sustainable Partner, Sustainable Success" wird Endress+Hauser als Komplettanbieter auf der ACHEMA vom 10. bis zum 14. Juni 2024 einen umfassenden Überblick über modernste Messtechnik für die Chemie- und Life Sciences Branche geben und praxisnahe Industrielösungen präsentieren.

Anlagen- und Versorgungssicherheit, der Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit beim Umstieg auf neue Energieträger, Digitalisierungsdruck und schnellere Produktentwicklungszeiten – die Liste der Herausforderungen ist lang. „Umso wichtiger ist es für die Prozessindustrie, Innovation und Praxis zusammenzuführen, und aufzuzeigen, wie Messtechnik dazu beitragen kann, strengste Sicherheitsstandards einzuhalten und zugleich Effizienz und Rentabilität zu steigern“, sagt Andreas Leppert, Industry Manager Chemical & Oil bei Endress+Hauser Deutschland. Im Fokus stünden hierbei die Unterstützung zur Optimierung des CO2-Ausstoßes sowie eine fortschreitende Digitalisierung, welche einen sehr viel größeren Stellenwert auch im Anlagenbetrieb einnehmen müsse.

Risiken erkennen und reduzieren

Störungen in verfahrenstechnischen Anlagen können schwerwiegende Auswirkungen auf Umwelt, Menschen und Maschinen haben. Je komplexer die Anlage ist, desto größer ist das Risiko für sicherheitsrelevante Fehler. Insbesondere in den Branchen Chemie & Öl sowie Life Sciences birgt auch die Prozessumgebung erhebliche Gefahren: So muss die eingesetzte Messtechnik nicht nur extremer Korrosion oder Temperatur standhalten, sie muss auch in explosionsgefährdeten Bereichen Sicherheit garantieren. Endress+Hauser stellt auf der ACHEMA dafür SIL-zertifizierte Messgeräte sowie intelligente Prüfkonzepte vor, die Sicherheitsrisiken systematisch reduzieren. Dazu gehört auch das richtungsweisende Diagnose- und Prüfkonzept Heartbeat Technology. „Unsere Messgeräte denken mit, kontrollieren sich selbst und helfen durch präzise Handlungsanweisungen Fehler in Rekordzeit zu beheben. Auf diese Weise schaffen wir die Grundlage dafür, dass Daten und Dokumente sich in wirtschaftlichen Erfolg verwandeln, in dem sie zuverlässig und sicher die maximale Anlagenleistung erzielen“, sagt Andreas Leppert.

Nachhaltig handeln

Bei der ACHEMA richtet Endress+Hauser einen weiteren Schwerpunkt auf das Thema Nachhaltigkeit aus. Als Partner der Prozessindustrie hilft das Unternehmen seinen Kunden dabei, klimaneutral zu werden und bietet die dafür benötigte Messtechnik, Lösungen und Dienstleistungen an. Dabei spielen das transparente Erfassen von eingefangenem CO2, sowie das direkte und indirekte Reduzieren und Vermeiden von CO2 durch Optimierung der Messtechnik eine wesentliche Rolle. Grundlage für die Dekarbonisierung legt die Digitalisierung: ohne valide Daten können viele Anwendungen im Bereich Dekarbonisierung nicht nachhaltig eingesetzt und überwacht werden. Auf der Messe zeigt Endress+Hauser moderne Lösungen für die Prozess- und Automatisierungsindustrie, die entscheidend für künftige Entwicklungen sein werden. Dabei bilden die Möglichkeiten zur Digitalisierung mit Softwarelösungen von Endress+Hauser die Basis für nachhaltiges Handeln.

Effizienz steigern

Die Digitalisierung trägt aber nicht nur zu mehr Nachhaltigkeit bei, sondern fördert auch die Effizienzsteigerung. Hierzu bedarf es einer intelligenten, nahtlos vernetzten Messtechnik: „Die Vernetzung von Feldgeräten bietet ein großes Potenzial zur Verbesserung der Anlagenleistung. Bisher bleiben jedoch 97 % der Felddaten ungenutzt“, sagt Andreas Leppert. Dank Ethernet Advanced Physical Layer, kurz APL, sei es heute möglich, dass Geräte in der Prozessindustrie mit hoher Geschwindigkeit und über Entfernungen von bis zu 1000 m miteinander kommunizieren können. „Wir möchten vor Ort zeigen, dass Ethernet-APL als Schlüsseltechnologie die Lücke in der Automatisierungspyramide in Richtung der Feldebene schließt und damit Türen für effizientere Prozesse öffnet“, so Leppert weiter.

Auf der Messe zeigt Endress+Hauser außerdem, wie vorhandene Datenströme mittels Digital Twins optimal genutzt werden können. Darüber hinaus bieten eine Vielzahl von Inline-Kalibrierservices den Kunden Unterstützung dabei, ihre Anlagen kontinuierlich in bestem Zustand zu wissen und somit zukünftig sogar weniger Wartungen vornehmen zu müssen und Kalibrierintervalle verlängern zu können. Digitale Schnittstellen ermöglichen hierfür eine nahtlose Integration der Kalibrierungsdaten in das Produktions- oder Prozessleitsystem, was eine Echtzeitüberwachung und -anpassung der Messgeräte ermöglicht. Dadurch wird die Effizienz gesteigert, die Produktionsausfallzeiten reduziert und die Genauigkeit der Messungen verbessert. „Wir möchten nicht nur zeigen, was mit Hilfe von Digitalisierung künftig alles möglich ist, sondern welche Maßnahmen auch bereits jetzt ergriffen werden können, um die Branche sicherer zu gestalten – und damit auch effizienter und nachhaltiger“, sagt Dr. Markus Heiny, Industry Manager Life Sciences bei Endress+Hauser Deutschland.

Kosten reduzieren

Endress+Hauser bietet das komplette Leistungsspektrum für die Prozessautomatisierung - von der vollumfänglichen Feldinstrumentierung bis hin zu Automatisierungslösungen und attraktivem Life Cycle Management. Damit Kunden den Überblick über ihre Preise, Transaktionen und Daten nicht verlieren und stattdessen sinnvoll managen, präsentiert das Unternehmen auf der Messe außerdem seine Plattform „Mein Endress+Hauser“. Die neuen Funktionalitäten verwandeln das Tool in eine intelligente und leistungsstarke Kooperationsplattform, die Kunden direkt mit Endress+Hauser und dem dazugehörigen Netz von Handelsvertretern in Verbindung bringen. Ein personalisierter Bereich ermöglicht es außerdem, innerhalb weniger Minuten zu handeln, Produkte zu kaufen, Ersatzteile zu bestellen und überall und jederzeit Zugang zu den wichtigen Kontakten zu haben.



Further information


Endress+Hauser AG
4153 Reinach BL 1
Switzerland

Publications: Further publications by this company / author

Other articles under these categories: Knowledge & Events: Trade fair


Better informed: With YEARBOOK, NEWSLETTER, NEWSFLASH and EXPERT DIRECTORY

Stay up to date and subscribe to our monthly eMail-NEWSLETTER and our NEWSFLASH. Get additional information about what is happening in the world of cleanrooms with our printed YEARBOOK. And find out who the cleanroom EXPERTS are with our directory.

ASYS PMS Hydroflex PPS