Here you can find the NEWSLETTER archive More ...
Vaisala HJM Ecolab Becker

cleanroom online
Deutsch   English


  • Temperature

Temperaturüberwachung von Kühl-/Gefriergeräten


Der Schutz von temperatursensiblen Produkten und Waren in Kühlschränken/Gefrierschänken ist enorm wichtig, um den Reinraumbetreiber vor finanziellen Schäden zu bewahren.

Häufig lagern in Reinraum- und Laborbetrieben temperatursensible Produkte oder Waren mit einem erheblichen wirtschaftlichen Wert. Diese befinden sich in entsprechenden Kühl- oder Gefriergeräten (Kühlschränke/Gefrierschänke, Kühltruhen, Kühlräume, etc.). Ein Geräteausfall könnte zu einem großen finanziellen Schaden führen, wenn die Ware unbrauchbar wird. Zum bestmöglichen Schutz dieser Produkte ist ein Überwachungssystem notwendig, dass den Reinraumbetreiber rechtzeitig und zuverlässig alarmiert.

Monitoringsysteme im GxP-Umfeld haben die Aufgabe alle relevanten Umgebungs- und Prozessparameter zu überwachen, sie zu speichern, zu dokumentieren und bei Grenzwertverletzungen zu alarmieren.

Die Vorteile eines ganzheitlichen Reinraum Monitoringsystems liegen darin, dass alle Bereiche (z. B. Reinräume, Schleusen, Lagerbereiche, Kühlräume, Technikbereiche, RLT usw.) und Parameter (z. B. Differenzdruck, Temperatur, Feuchte, Partikel, usw.) eines GMP-Produktionsbetriebs erfasst und dokumentiert werden.

Die Temperaturüberwachung z. B. eines Kühlschrankes sieht dabei auf den ersten Blick recht trivial aus. Wenn man sich näher mit dem Thema beschäftig, trifft man aber auf einige wichtige Details, die auf jeden Fall zu beachten und im Vorfeld zu klären sind.

– Wo müssen zum Beispiel die Sensoren genau montiert werden?
– Reicht es die Umgebungsluft zu überwachen oder muss die Produkttemperatur überwacht werden?
– Wie baue ich mein Alarmierungskonzept auf?

Die Überwachung eines Kühlschrankes in einem Reinraum- oder Laborbetrieb ist weitaus umfänglicher als oftmals angenommen. Die scheinbar „leichte“ Aufgabe der Temperaturüberwachung (Kühlschranküberwachung) in einem Kühl-/Gefriergerät, erfordert eine gute Planung im Vorfeld. Neben einem ausgefeilten Alarmierungskonzept sollte man vor allem genau prüfen, ob das Überwachen der Umgebungsluft ausreicht oder ob man die eigentliche Produkttemperatur überwachen möchte.


BRIEM-Logo
BRIEM Steuerungstechnik GmbH
Lauterstraße 23
72622 Nürtingen
Germany
Phone: +49 7022 60920
Fax: +49 7022 609260
email: info@briem.de
Internet: http://www.briem.de

Company profile show

Contacts show

Publications: Further publications by this company / author

Other articles under these categories: Monitoring & Measurement: Temperature


Better informed: With YEARBOOK, NEWSLETTER, NEWSFLASH and EXPERT DIRECTORY

Stay up to date and subscribe to our monthly eMail-NEWSLETTER and our NEWSFLASH. Get additional information about what is happening in the world of cleanrooms with our printed YEARBOOK. And find out who the cleanroom EXPERTS are with our directory.

ClearClean Buchta PPS Hydroflex