Aktuell

Ausgezeichnet: ILKAZELL Zwickau erhält Großen Preis des Mittelstandes

|

- Oskar-Patzelt-Stiftung ehrt ILKAZELL Isoliertechnik GmbH Zwickau mit dem Großen Preis des Mittelstandes
- Preis würdigt vielfältige Produktpalette, hohe Kundenorientierung und Digitalisierungsgrad
- ILKAZELL steht ebenso für Arbeitnehmerfreundlichkeit, offene Kommunikation und starkes Wachstum

Am letzten August-Wochenende 2019 wurde die ILKAZELL Isoliertechnik GmbH Zwickau mit dem Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet. Der Hersteller von Kühl- und Tiefkühlzellen, Reinraumsystemen und Isolierkammern für Umweltsimulationen erhielt den Preis unter anderem für seine vielfältige Produktpalette, die hohe Kundenorientierung, die Qualität seiner Produkte sowie einen sehr hohen Digitalisierungsgrad. Ebenso maßgeblich für die Jury waren die arbeitnehmerfreundliche Gestaltung des Unternehmens, die langfristigen Geschäftsverbindungen auf Grundlage einer klaren und offenen Kommunikation, die Wachstumsraten der Firma sowie das große Engagement auf kulturellem und sozialem Gebiet in der Region.

Unter dem Motto „Nachhaltig wirtschaften“ wurde der diesjährige Mittelstandspreis der Oskar-Patzelt-Stiftung am vergangenen Samstag in Dresden verliehen. Im Beisein von Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Bertram Dressel, Präsident Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren e.V., Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand KFM Deutsche Mittelstand AG wurden Unternehmen für nachhaltiges Wirtschaften und für ihren exponierten Beitrag für die Gesellschaft ausgezeichnet. In der Laudatio der Stiftung heißt es dazu unter anderem: „Der deutsche Mittelstand ist ein Garant für Stabilität und Vertrauen. Die ausgezeichneten Unternehmen leisten Hervorragendes für die Gesellschaft.“

„Dass ILKAZELL mit dem Großen Preis des Mittelstandes ausgezeichnet wurde, hat die Mitarbeiter und die Geschäftsführung riesig gefreut“, so Gert Kehle, Geschäftsführer von ILKAZELL in Zwickau. „Schon die Nominierung für diesen Preis ist eine große Ehre, die uns seit 2012 acht Mal zuteil wurde. Unsere 110 Mitarbeiter und sieben Auszubildenden sind hoch motiviert und stellen sich jeden Tag aufs Neue den Herausforderungen der Isolier- und Reinraumtechnik. Ganz herzlichen Dank an die Belegschaft und unsere Partner. Heute spornt uns der Preis an, in Sachsen weiter voranzugehen und weiter nachhaltig auch für die Region zu wirken.“

Den Auftakt zu den vier Auszeichnungsgalas der Oskar-Patzelt-Stiftung im Rahmen des 25. Wettbewerbs um den „Großen Preis des Mittelstandes 2019“ für die Wettbewerbsregionen Berlin/Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt erlebten am 31. August 2019 im Dresdner Hotel Maritim mehr als 400 Unternehmerinnen und Unternehmer sowie zahlreiche geladene Gäste.

An den Geschäftsführer von ILKAZELL Herrn Gert Kehle und 10 weitere Unternehmen der 4 Wettbewerbsregionen überreichten die Vorstände der Oskar-Patzelt-Stiftung, Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger, im Rahmen der Gala die begehrte „Preisträgerstatue“.


ILKAZELL Isoliertechnik GmbH Zwickau
08066 Zwickau
Deutschland