Aktuell

Chemie-Palette mit Flügeln

Cabka-IPS präsentiert die Eco P3 für die Chemiebranche.

|

Die Eco P3 wurde speziell für die Chemiebranche entwickelt und maßgeschneidert ihren logistischen Herausforderungen angepasst: die Risikominimierung von Schäden an der Ladung sowie die Gestaltung eines störungsfreien Warenflusses.

„Wie wir in der vergangenen Woche auch beim Forum Chemielogistik in Antwerpen feststellen konnten, ist das konsequent weiterentwickelte Design für die meisten Besucher von besonderem Interesse. Die Eco P3 unterscheidet sich in den Maßen nicht von der Standard-Holzpalette CP 7, bietet gegenüber dieser aber alle Vorteile einer Kunststoffpalette.“ sagt Peter Feys, Sales Director Chemical Market bei CABKA.

Das überstehende Flügeldeck sorgt für eine sehr große Auflagefläche und ermöglicht auch auf kleineren Förderbändern den Transport großer Mengen. Die sechs extrabreiten Kufen bergen zwei weitere entscheidende Vorteile: bei der Blockstapelung verhindern sie ein Einsinken auf die darunter gelagerten Säcke, dazu ermöglichen sie einen reibungslosen Transport über Rollenbahnen und Kettenförderer. Weiterhin erleichtert die Bauweise im „Wing-Design“ mit leicht gerundeten Ecken ein stabileres Verpacken der Ware mit Stretchfolie und bietet Gabelstaplern die Option, die Palette an zusätzlichen Stellen anzuheben.

Die Eco P3 besitzt die gleichen Maße (1300 x 1100 x 150 Millimeter) wie die Holzpalette CP 7, ist aber mit nur 12 Kilogramm deutlich leichter und bietet damit auch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Gleichzeitig ist sie frei von Splittern und scharfen Kanten und schützt so die gestapelten Säcke vor Abreibungen und Beschädigungen.


CABKA Group GmbH
10587 Berlin
Deutschland