Rino Woyczyk

2008 hat er es doch getan: Rino Woyczyk hat dem Schwabenländle den Rücken gekehrt, um in die Bayernmetropole München zu ziehen. Bis zu diesem Zeitpunkt hat der Life-Science-Experte des Stuttgarter Beratungsunternehmens Drees & Sommer der Landeshauptstadt die Treue gehalten. Von der Geburt über Kindheit und Jugend bis zum Matura und Diplom hat er alles in Stuttgart abgehakt.

Nach seinem Bauingenieurstudium stieg Rino Woyczyk 1989 zunächst als Projektmanager bei Drees & Sommer ein. Nur neun Jahre darauf war er Geschäftsführer und Partner - zunächst am Standort Stuttgart und dann in München. Mittlerweile berät und steuert er seit über 20 Jahren eine Vielzahl an Projekten. Woyczyk widmet sich schwerpunktmäßig Fast-Track-Projekten der Pharmazie-, Biotech- und Medizintechnikbranche. Doch auch komplexe Bank- und Verwaltungsgebäude stehen auf der Liste der von ihm betreuten Projekte.

Sein Wissen und seine Erfahrungen gibt der gebürtige Stuttgarter seit vielen Jahren auch an Studenten weiter. So lehrte Woyczyk nicht nur an der FH Stuttgart ("Internationales Projektmanagement"), sondern auch an der Universität Stuttgart ("Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft"). Seit 2010 gibt er sein Wissen als Gastdozent an Studenten der Hochschule Augsburg weiter.

Ab 2013 verantwortet er für die gesamte Drees & Sommer-Gruppe das Expertenteam Life Sciences im In- und Ausland. Zudem ist Rino Woyczyk seit 2008 Vorstand des Pharmaverbandes VIP 3000 e.V.

Was wollten Sie als Kind werden?
Wohnungsbau-Architekt. Mit etwa 12 Jahren habe ich meine Traumwohnung realisiert: auf einem Blatt Papier.

Welches war Ihr erstes Auto?
Ein mintgrüner Opel Kadett C.

Worüber können Sie sich freuen?
Ich liebe es, Lösungen zu finden. Ich bin ein geborener „Knobler“. Alles, was kniffelig beziehungsweise in irgendeiner Form ungewöhnlich und nicht auf den ersten Blick lösbar ist, macht mich glücklich – wenn ich dann die Lösung gefunden habe.

Auf welche Leistung sind Sie besonders stolz?
Ich bin einerseits stolz auf den Aufbau der Life Sciences Einheit von Drees & Sommer andererseits auf meine Familie. Es ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr, dass eine Familie zusammensteht, auch wenn man vielleicht phasenweise nicht so viel Zeit miteinander verbringen kann. Meine Frau und meine drei Kinder machen mich unglaublich stolz und glücklich.

Welche technische Leistung bewundern Sie am meisten?
Den Strom, seine Produktion und Verteilung. Für fast jeden ist es selbstverständlich, dass aus der Steckdose Strom fließt. Dabei ist es eine gigantische technische Errungenschaft, die alle Lebensbereiche durchzieht.

Mit wem würden Sie gerne einen Monat lang tauschen?
Mit meiner Sekretärin. Ich glaube, dass der Job unglaublich viel Spaß machen kann – vorausgesetzt man arbeitet für einen netten, gut strukturierten Chef.

In welchem Land hätten Sie gerne einen Zweitwohnsitz?
In Italien. Ich liebe den Gardasee.

Wem wären Sie gerne begegnet?
Dem Kabarettisten Dieter Hildebrandt.

Welches Buch würden Sie derzeit empfehlen?
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson.

Was ist Ihr Lieblingsessen?
Pizza Calzone.

Was ist Ihre Lieblingsmusik?
Pop, Rock ´n´ Roll, Oldies aus den 70er/80er Jahren.

Was war der beste Rat, den Sie je bekommen haben?
Zuhören und ausreden lassen bevor man antwortet.

Haben Sie ein Motto?
Priorisiere und erledige Aufgaben immer sofort. Mit dem Motto bin ich bisher immer gut gefahren.

Stand: 06-2016


Drees & Sommer
Geisenhausenerstraße 17
D 81379 München

Dipl.-Ing. Rino Woyczyk
Partner
Head of Live Sciences Division

Tel:  +49 89 149816-4810
Fax: +49 89 149816-4891
Mobil: +49 172 715 74 13

rino.woyczyk@dreso.com
www.dreso.com